Ortstbild Klaus Gelöst

Ortstbild Klaus
05.05.2019, 20:06 | Gemeldet durch: eva.mgstach

An der Ortseinfahrt Klaus, von der Kirche kommend rechts, präsentiert sich schon seit mehreren Jahren das gleiche Bild, nämlich eine von Vogelmiere überwucherte Fläche.
Ganz eindeutig gäbe es attraktivere Anblicke!
Wie wäre es mit einer Bienen- Insekten und Vogel freundlichen Bepflanzung, die auch die Haltung der Gemeinde zum Natur- und Klimaschutz widerspiegeln könnte. Ich denke dabei an Sträucher wie z.B. Kornelkirsche, Berberitze, Hundsrose,…
In der Hoffnung auf eine konstruktive Lösung verbleiben wir mit freundlichen Grüßen,
Eva Maria Muther-Gstach, Barbara Auer

Finden Sie die Meldung nützlich?

-6
+5

2 Kommentare

  1. 06. Mai 2019
    09:14
    VN Redaktion

    Die VN haben Bürgermeister Werner Müller kontaktiert, der hat versprochen sich mit den beiden Melderinnen zusammenzusetzen (allerdings terminbedingt erst kommende Woche). Über das Ergebnis informieren wir dann zeitnah

    Beste Grüße
    Die VN-Redaktion

  2. 11. Juli 2019
    10:45
    VN Redaktion

    Bürgermeister Werner Müller hat zwischenzeitlich mit den Melderinnen Kontakt aufgenommen. Die Verkehrsinsel wurde, wie in den vergangenen Jahren, von der Gärtnerei Ludescher mit Blumen bestückt. Für das kommende Jahr ist eine Umstellung auf eine Naturwiese angedacht. “Eine Bepflanzung mit Sträuchern und Hecken ist auf Grund der geringen Erdauflage – Bereich liegt Großteils über der Klausbachbrücke – nicht möglich”, erklärt der Bürgermeister, die Situation vor Ort.

    Ihre VN-Redaktion



Jetzt App herunterladen