Kreisverkehr Nenzing beim Billa Gelöst

Bundesstraße 82, 6710 Nenzing, Österreich (47.1870738,9.710114900000008)
15.06.2017, 15:54

Der Kreisverkehr ist super aber es fehlen Blumen usw.
Jetzt schaut er nur nach nix aus!

Finden Sie die Meldung nützlich?

-4
+13

6 Kommentare

  1. 15. Juni 2017
    17:46
    Kawesohoe

    Gestalten Sie doch in einer Bürger Aktion den Kreisel selber!! Die Gemeinde wird dabei sicher mithelfen. In diesem Forum wird oft nur geklagt. Es nicht verboten auch selber etwas auf die Beine zu stellen.

  2. 15. Juni 2017
    20:37
    Helmut 32

    Der Bürger ist dafür nicht zuständig

  3. 16. Juni 2017
    10:18
    Gigi

    @helmut, ist das wirklich eine Frage der Zuständigkeit? Warum nicht mit der Gemeinde zusammen was auf die Beine stellen? N Kindergarten hätt sicher Spaß daran… Oder wirklich ein paar freiwillige aus der Gegend. Ich find die Idee von Kawesohoe garnicht mal so schlecht.

  4. 20. Juni 2017
    12:36
    Die Lösung

    Warum von Seiten der Gemeinde nicht endlich die Verbindung vom bestehenden Kreisverkehr zur Raiffeisenbank hergestellt bzw. gefordert….. dann wäre das Problem Bahnhofstraße/Kreuzung L190 automatisch gelöst…. beim Kreisverkehr ist ja alles vorgesehen, oder?
    Wie ist der Stadtpunkt der Gemeinde? – Man hört, dass die Entscheidung von Seiten der Gemeinde Seit Jahren aufgeschoben wird – Wahlzuckerltaktik vielleicht?

  5. 23. Juni 2017
    12:07
    Roland Geiger

    @ Die Lösung

    Wenn sie meinen die Verbindung vom Kreisverkehr am Billa und Wirtschaftspark vorbei Richtung Dorf so wird sich dies schwierig gestallten. Denn ab dem Wirtschaftspark bis zum Rettungszentrum ist die Strasse und angrenzenden Gebäude in Privatbesitz.

  6. 26. Juni 2017
    18:04
    Joachim Schwald

    “Für die Bepflanzung des Kreisverkehrs wurde eine spezielle Wildblumen-Samenmischung verwendet. Die Blumen sollen nicht zu hoch werden, damit sie nicht in Konkurrenz zu der Kreis-Skulptur treten oder diese gar verdecken. Gleichzeitig sind die Blumen, alles einheimische, für unsere Wildbienen gedacht. Durch die große Diversität der Blumen ist dafür gesorgt, dass über die Wachstumsperiode immer andere Blumen blühen. Ebenso stellen samentragende Blütenstengel für manche Vogelarten eine wichtige Futterquelle dar. Die für Laien schütter wirkende Bepflanzung ermöglicht den Insekten, passende Stellen für ihre Eiablage im Sand oder Schotter zu finden. Die Bepflanzung stellt somit eine kleine Naturvielfalt-Oase inmitten des kreisenden Verkehrs dar”, heißt es seitens der Gemeinde.



Jetzt App herunterladen