Feldkirch und umweltfreundlich? In Bearbeitung

Tafernstraße 64, 6800 Feldkirch, Österreich (47.2590998,9.623358000000053)
27.06.2019, 16:25

Entlang der Bahnlinie unter anderem vorbei am Sportplatz Amberg wird in regelmäßigen Abständen der Grün/Wiesenstreifen zur Bahn kurz vor der Blüte abgemäht. Eben noch freut man sich über Wiesenblumen, die bei uns schon Seltenheitswert haben, im nächsten Augenblick sind sie schon weg. Das kann doch den Bahnbetrieb nicht stören. Arbeitsbeschaffung? Ok, dann versteh’ ich es zumindest. Bienenfreundlich ist das aber auch nicht.

Finden Sie die Meldung nützlich?

-8
+5

2 Kommentare

  1. 29. Juni 2019
    16:42
    Sparefroh

    Das sind wir doch gewohnt, daß die ÖBB selten bis nie was sinnvolles machen. Die 6 Milliarden Euro Steuergeld müssen aber irgendwie verbraten werden, denn vor dem Kunden heisst es immer nur, wir müssen sparen…sparen…sparen…

  2. 12. Juli 2019
    14:17
    Eisenbahner

    Das Mähen der unmittelbaren Bahntrasse hat mehrere Gründe. Es ist zwar Schade um die Blumen, allerdings erfüllt dieser Schnitt einige wichtige Punkte, welche auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Ein Grund ist sicher, dass Wildtiere nicht so nah an die Bahntrasse herangehen bzw. diese zügiger überqueren. Hohes Gras könnte die Tiere dazu bewegen abzusitzen bzw. sich zu verstecken und somit vom herannahenden Zug erfasst werden. Ein weiterer Punkt ist das Gleisbett an sich. Pflanzenbewuchs fördert die Humusbildung und dieser setzt den Schotter zu. Das Gleisbett bleibt feucht und die darin befindlichen Eisenbahnschwellen aus Holz beginnen schneller zu faulen. Zudem zerstört die Wurzelbildung der Pflanzen die Bahntrasse. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Brandgefahr. Vorallem in den heißen Sommermonaten trocknet die Vegetation, insbesondere Gras und Blumen aus und werden dürr. Um Wald- und Böschungsbrände, welche durch das Bremsen der Züge immer wieder verursacht werden, möglichst gering zu halten wird vorab gemäht. Das Schienennetz ist rießig und es muss überall gemäht werden. Man kann also nicht sagen wir lassen es noch stehen und kommen ein anderes mal wieder. Das würde sich nicht ausgehen bzw. wäre es sehr aufwändig. Die Trassen werden darum so breit ausgemäht, damit keine Bäume nahe der Schiene wachsen können. Diese würden wieder die Oberleitung bei Sturm gefährden. Ich hoffe Sie verstehen das Thema Mähen jetzt etwas besser.



Jetzt App herunterladen